Solltet ihr Interesse an etwas haben, das ihr hier seht, könnt ihr mir sehr gerne eine e-mail schicken. bernd.monnens@t-online.de

Freitag, 20. Dezember 2013

Es will einfach kein Ende nehmen :-(...

Heute nachmittag um 16.00 Uhr lag unser Katerchen blutüberströmt vor der Terassentür... Natürlich sind wir gleich zum Tierarzt gefahren!
Dort stellte sich dann heraus, dass er erhebliche Bissverletzungen am ganzen Körper hat, die zum Teil auch genäht werden mussten :-(((. Zur Sicherheit bleibt er die Nacht über beim Tierarzt.
Zu meiner Sorge um ihn kommt gerade auch ziemlich Wut in mir auf, denn ich weiß wer das gewesen ist...
Irgendwie haben wir das Pech wohl gepachtet...


Wenn ihr ein bischen Glück übrig habt, dann schickt es mir doch bitte mal vorbei!!

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. liebe gaby,
    ich bin zwar auch kein großer glückspilz, aber ich gebe dir gern einen teil meines glücks ab. "ist jetzt unterwegs zu dir." drück dich ganz doll.
    alles liebe,petra

    AntwortenLöschen
  2. Verdammt, alles gute den katerchen , und ihr ein berg von Glück an euch. das wird alles besser ich verspreche es !
    Tschüss
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und hier soll es natürlich heißen !
      Drück dich
      Doris

      Löschen
  3. Auch ich schicke alles was ich an Glücknoch finden kann an dich... *umärmel*

    LG, Julie

    AntwortenLöschen
  4. Ach Gaby :-( Das arme Kerlchen! :-( Wie schrecklich! Ich hoffe er übersteht alles gut. Das tut mir soo leid, ich weiß wie man dort mitleidet!
    Gaby, in 2014 will ich nur noch fröhliche, glückliche Posts von dir lesen, das muss doch mal ein Ende haben! 2013 war doof...!
    Drück dich mal ganz feste aus der Ferne! Claudi

    AntwortenLöschen
  5. Das kann ja wohl nicht wahr sein, Gaby, was passiert dir denn noch? Es reicht wirklich ganz entschieden mit der Pechsträhne!
    Hoffentlich wird alles gut, ich wünsche es dir und auch dem Katerchen von ganzem Herzen!

    Alles Liebe... Heike

    AntwortenLöschen
  6. Er hat es tapfer bis nach Hause geschafft, wo er in Sicherheit war. Ihr werdet es ihm so sicher wie möglich bereiten. Die nächsten Tage wird er noch sehr mitgenommen sein. Wenn die ersten Leckerchen genommen werden, ist alles gut. Mein Kater hat auch eine OP hinter sich und es geht nur langsam aufwärts. Ich wünsche euch von Herzen alles Gute. Nach dem Tal geht es auch irgendwann wieder bergauf.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. liebe Gaby, derzeit bleibt euch auch nichts erspart, der arme Kater, das sit ja fürchterlich, ist er schon zuhause?
    was für ein Mist, dass auch das noch kommen muss.
    Ich denke mal weiterhin ganz feste an dich und drücke für deinen Termin alle möglichen Daumen, mit herzlichen Grüßen, cornelia

    AntwortenLöschen
  8. Alles Gute für deinen Kater.
    Für dich alles Gute bei der Mammographie.
    Ich drücke dir die Daumen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar. ♥lichen Dank dafür!
Liebe Grüße
Gaby