Solltet ihr Interesse an etwas haben, das ihr hier seht, könnt ihr mir sehr gerne eine e-mail schicken. bernd.monnens@t-online.de

Samstag, 12. Januar 2013

Mein armes Katerchen :-(

Gestern war es nun soweit..., meinem armen Katerchen musste das rechte Auge entfernt werden.

Der ein oder andere erinnert sich vielleicht: vor ca. 2 Jahren wurde er von jemandem so schlimm am Auge verletzt, dass er erblindete. Seitdem sind wir alle 6 bis 8 Wochen beim Augenarzt gewesen, um den Augeninnendruck zu kontrollieren und zu beobachten, was sich an dem Auge so tut. Seit einem halben Jahr wucherte dort nämlich etwas, aus dem Krebs werden könnte. Also haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, das Auge lieber rausnehmen zu lassen.
Das letzte Bild, bevor wir zum Arzt gefahren sind:

und so sieht er im Moment aus :-(

Ich war im ersten Moment schon ziemlich geschockt!! Sein schönes Gesichtchen sooo entstellt...
Wenn das Fell wieder nachgewachsen ist, sieht es hoffentlich nicht mehr ganz so schlimm aus.
Im Moment stört ihn wohl am meisten seine Halskrause und dass er nicht nach draußen darf. Gut, dass er nicht weiß, dass das die nächsten 10 Tage so sein wird, bis die Fäden gezogen werden!
Er folgt mir wie ein Hündchen und will die ganze Zeit auf meinen Schoß. Also rechnet mal nicht damit, dass ich Euch hier in den nächsten Tagen viel Neues zeigen werde...

Also..., bis bald!
Viele liebe Grüße und ein schönes Restwochenende
wünscht Euch
 


Kommentare:

  1. Hallo Gaby,
    Ich hoffe, dein Kater erholt sich schnell von der OP.

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Ach herrje der arme Kater . Auf das er sich schnell erholt . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gaby,
    ohje, der arme Kerl. Kann mir ungefähr vorstellen, wie es Dir bei seinem Anblick nach der OP ergangen sein muss. Ich hoffe, er erholt sich schnell vom Eingriff.
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  4. liebe Gaby,
    ich denke sehr viel an Dich,werde dich im Laufe der nächsten Woche anrufen.
    Uns geht es soweit gut.
    Liebs Grüßle,an alle♥♥♥
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Komm her, ich drück dich mal!
    Falls es dich tröstet- für ihn hat die OP nix verändert, er hat vorher mit dem Auge auch nichts mehr gesehen und du wirst bestimmt auch ganz bald wieder nur dein liebes Katerle sehen, das auch mit einem Auge noch allerliebst und wunderhübsch ist!!!

    Liebe Grüße... Heike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gaby,
    bei Euch ist ja wirklich einiges los! Und mit kranken Tieren ist es ja auch besonders schlimm, denn man kann es ihnen ja nicht erklären. Ich hoffe, dass es für Euch bald besser wird.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  7. Hej Gaby,
    Oh je der arme Kerl. Dann druck ihn ganz fest, das er schnell wieder fit wird.
    Ggglg sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Gaby,
    endlich kann ich wieder auf deinem Blog Kommentare hinterlassen :-)
    Dein armes Katermäuschen.... aber ich denke auch, dass er es nicht merkt... aber das Herz tut schon weh, wenn man ihn anschaut. Ich drück dich!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Alles liebe dem Katerchen! Du wirst dich daran gewöhnen und eine gute Eigenschaft an Tieren ist, dass sie so etwas wie Selbstmitleid nicht kennen :) Deshalb kommen sie mit solchen EIngriffen auch viel besser&schneller klar wie wir. Liebe Grüsse, Mimi

    AntwortenLöschen
  10. ...letztes Jahr stand plötzlich meine Kleine mit offener Stirn vor mir...
    SCHOCK! Aber es wird besser, wenn die Wunde verheilt...
    Alles Gute für Euch
    alex.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Gaby
    Das tut Weh im Herzen. Unser Kater lebt seit 6 1/2 Jahren mit einem Auge. Nach einem Unfall musste es entfernt werden. Ich kann dich trösten, man gewöhnt sich ganz schnell an das spezielle Aussehen. Ganz so als ob es nie anders gewesen wäre. Und unserer Mietzekatze geht es blendend. Besuch doch unseren Lieblingstiger auf meinem Blog, oben rechts!
    Glg pomponella

    AntwortenLöschen
  12. meine liebe Gaby, ich glaub dir gerne, dass du dir total viele sorgen machst, aber Katzen sind doch recht zäh und er wird sich sicherlich umgewöhnen, das schaffen die ganz gut, unsere Tine lebte zwei Jahre völlig blind im Garten sie hat es prima geschafft, auch ohne zu sehen, sich zurecht zu finden, obwohl es mir fast das Herz brach. Ich drück euch die Daumen, dass es Katerchen schnell besser geht, ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  13. liebe Gaby,
    ich drück euch die Daumen, dass alles schnell verheilt, euer Kater wird sich daran gewöhnen, das schaffen Katzen recht gut, auch nur mit einem Auge zu sehen aber ich glaube es dir, dass es dir schier das Herz bricht, allein der Anblick... drück dich, ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Gaby,
    ich wünsche Dir und Deinem Katerchen alles gute, daß er die OP gut überstanden hat und sich bald wieder wohl fühlen kann! Und ich bin sicher, er wird sich wieder wohlfühlen und ein schönes Leben haben, wenn auch nur noch mit einem Auge....
    Ich wünsch Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Och jeee, der arme Kerl.... :-(((
    Ich drücke auch die Daumen, dass es schnell bergauf mit ihm geht!
    Und ich freu mich auf deinen Anruf!
    Liebste Grüße von Grittli

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Gaby, oh weh...der arme Kater. Ich kann so mitfühlen. Ich habe ja auch 2 Kater, und das schlimmste das ich mir vorstellen kann, ist das so etwas passiert. Aber wahrscheinlich leidest du mehr als er. Und er wird sicher gut damit zurecht kommen. Verwöhn ihn mal so richtig und knutsch ihn viel. Das hat er sich verdient!! Lieber Gruß, Kirsten

    AntwortenLöschen
  17. Mir kommen die Tränen, kann ich nachfühlen wie es Dir zumute ist, hoffentlich muß das Dein Katerchen nicht Schlimmeres erleiden.

    Liebe Gaby, du hast mein volles Mitgefühl und ich wünsche Euch das Beste.

    Mit ganz lieben aber traurigen Grüßen
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Gaby,
    och was für ein süßer Schatz.. er wird sich sicher schnell daran gewöhnen, dass er nur noch ein Auge hat.. zumindest hat er dann diese Kopfschmerzen und die Schmerzen im Auge nicht mehr.. Er wird sich besser fühlen dann..

    Liebe Grüße und alles Gute,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Gaby, ich hoffe Deinem Katerchen geht es schon wieder besser... Mit Grittli hatte ich einen schönen, gemütlichen Nähtag... Die Zeit geht leider immer viel zu schnell vorbei! Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  20. O weh, aber bald wird er wieder gesund sein und darf dann auch wieder hinaus. Jetzt hat er zum Glück dich und wird von dir verwöhnt, dann ist er wieder selbständig und man wird nichts mehr merken.
    Liebe Grüße, Erna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar. ♥lichen Dank dafür!
Liebe Grüße
Gaby