Solltet ihr Interesse an etwas haben, das ihr hier seht, könnt ihr mir sehr gerne eine e-mail schicken. bernd.monnens@t-online.de

Samstag, 2. April 2011

Alle meine Entchen...

...schwimmen auf dem See...

...Köpfchen in das Wasser, Schwänzchen in die Höh.

Seit gestern haben wir neue Mitbewohner. Dieses Entenpäarchen hat unseren Gartenteich offensichtlich für "Gut" befunden. Jedenfalls machen sie keine Anstalten weiterzuziehen...
Eigentlich freue ich mich über vieles, was in unserem Garten kreucht und fleucht, aber ehrlich gesagt finde ich gerade Enten nicht so toll, denn sie zerrupfen alles und wirbeln den ganzen Bodengrund auf. Auch unser Katerchen machen die beiden ziemlich nervös, allerdings beeindruckt er die Enten wohl kein bischen, denn sie lassen sich überhaupt nicht von ihm aus der Ruhe bringen.

Und wenn man dann alles schön durcheinander gebracht hat, dann muss man sich auch mal ein bischen ausruhen...

edit: die Entendame hat sich gar nicht ausgeruht, sondern ein Ei gelegt (hab's gerade entdeckt). Da hat sie sich aber keinen guten Platz ausgesucht!


Kreativ-technisch gesehen, kann ich diese Woche aus meinem Kalender streichen, denn ich habe überhaupt nichts genäht oder gefilzt oder sonst was :-(. Es lag nicht daran, dass ich keine Lust gehabt hätte, sondern mal wieder an meiner Gesundheit...
Ich hatte die ganze Woche solche Gelenkschmerzen, dass ich gar nichts machen konnte. Ich habe die meiste Zeit buchstäblich "in der Ecke gelegen".
Manchmal ist es schwer zu ertragen chronisch krank zu sein, vor allem, wenn man nicht wirklich etwas gegen die Erkrankung tun kann...
Natürlich war ich beim Arzt, und der hat erstmal meine Medikamentendosis hochgesetzt und mir zusätzlich was verschrieben (womit ich nun bei 4 verschiedenen Tabletten tgl. angekommen bin), aber da es kein Heilmittel gibt, kann man eben nur die verschiedenen Symptome behandeln, und das auch nur mit bedingtem Erfolg.
Sonst hatte ich eigentlich immer gute und schlechte Tage, aber in den letzten Monaten waren es eher schlechte und ganz miese Tage...
Und wo ich nun schon so viel über's "krank sein" geschrieben habe: falls es jemanden interessiert was ich habe, meine Erkrankung nennt sich Sjögren Syndrom.
Das ist eine Autoimunerkrankung, bei der das Imunsystem Körperzellen nicht als die eigenen erkennt und deswegen versucht, sie zu zerstören.
Da kann man leider nichts machen...



Eigentlich hatte ich gar nicht vor, so einen deprimierenden Post zu schreiben, schließlich scheint draußen die Sonne und wir wollen heute die Grillsaison eröffnen. Und schließlich kommt nach jedem Tief (sei es auch noch so ausgedehnt) auch wieder ein Hoch!!!

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein wunderschönes Wochenende
und lasst es Euch gut gehen!!!

Allerliebste Grüße

Kommentare:

  1. Ach Gaby, fühl dich gedrückt!!
    Und einen tollen Grillstart heute Abend.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. hallo gabi,
    ich wollte dir nur sagen, dass deine tasche für alex wunderwunderschön ist. hast du super gemacht, dickes lob! du magst auch die märchenkombination rot-grün, gell?
    ich wünsch dir noch einen schönen sonntag, bis bald
    die dana vom pünktchenglück

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gaby,

    ich wünsche dir, dass es dir ganz schnell wieder besser geht!
    Gute Besserung und Kopf hoch!

    Sei ganz lieb gegrüüßt
    Saskia

    AntwortenLöschen
  4. Meine liebe Gaby,

    wie du schon schreibst, nach jedem Tief kommt ein Hoch - bestimmt auch für dich, da bin ich sicher...bestimmt werden sich deine Beschwerden bald wieder bessern :-))) Und darüber hinaus sehen wir uns auch ja auch ganz bald wieder :-)))

    Ich drück dich mal, du Liebe...

    Karin

    PS: Ich wusste gar nicht, dass Enten sowie Unordnung veranstalten, dann bin ich froh, dass ich keine in meinem Garten habe, für so einen Monk wie mich ist das nix ;-)))

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gaby,
    das hört sich bei dir aber nicht gut an. Ich wünsche dir, das dein Tief nicht mehr lange anhält und es dir schnellstmöglich wieder besser geht. Sei lieb gegrüßt aus dem Schneckenhäuschen.
    GGGGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Gaby,
    eine sehr schöne wahre Geschichte. Wenn du Lust hast um bessere Laune zu bekommen besuch doch mal meine Märchengeschichten mit selbst gemalten Bilder und Fotos.

    Gruss Mondgucker

    AntwortenLöschen
  7. Wir kennen uns weiter nicht, ich bin vor kurzem auf deinen Blog gestoßen, weil du so wunderschöne Dinge machst. Ich bin auch ganz hin und weg von den tollen Tauschaktionen.
    Es tut mir super leid, was ich lese über deine Erkrankung, ich kannte sie nicht, aber es hört sich sehr schlimm an und wie du sagst, man kann nichts machen.
    Ich hoffe, daß du bald auch wieder bessere Tage hast und wieder lachen kannst.

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar. ♥lichen Dank dafür!
Liebe Grüße
Gaby