Solltet ihr Interesse an etwas haben, das ihr hier seht, könnt ihr mir sehr gerne eine e-mail schicken. bernd.monnens@t-online.de

Mittwoch, 23. Juni 2010

Kissenparade

Zum Nähen komme ich momentan überhaupt nicht, denn mein Katerchen hält mich praktisch pausenlos auf Trapp. Nicht nur, dass er 12 mal täglich Augentropfen braucht und ich ihm seine Tabletten nur mit viel List und Tücke verabreichen kann (Thunfisch und Vanillejoghurt verschmäht er inzwischen), die restliche Zeit läuft er laut miauend hinter mir her. Zuerst habe ich gedacht, er hätte Schmerzen, aber wenn ich ihn auf den Schoß nehme und ihn streichel, hört er sofort auf zu jammern.
Das Problem ist wohl: ER MÖCHTE RAUS UND DARF NICHT!!!!
Ob er sein Auge behalten darf, steht indes noch immer in den Sternen...
Da ich also im Augenblick eine "Rundum"- und vor allem eine "Rund-um-die-Uhr-Betüddelung" betreibe, komme ich zu sonst gar nichts. Ich lauer immer auf die Zeiten, wo er mal schläft, um irgendetwas zu erledigen...
So wie es aussieht, wird er wohl noch die nächsten drei Wochen nicht nach draußen dürfen.
Wie ich das aushalten soll, weiß ich noch nicht?!

Damit es hier aber nicht zu langweilig wird, zeige ich Euch mal die acht Kissen, die ich vor kurzem auf Bestellung genäht und hier noch nicht gezeigt habe.

Hier liegen nun noch eine Julie und eine Weekender, die auf ihre Vollendung warten, und ich weiß nicht, wie ich es anstellen soll?!?
Wahrscheinlich muss ich wirklich mal nachts, ganz heimlich und unbemerkt, in mein Nähzimmer schleichen...

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Ohhh, wie traumhaft sind denn die Kissen geworden, einfach genial!
    Das mit deinem Katerchen tut mir sehr leid. Ich denke das größte Problem ist wirklich, dass er nicht mehr raus darf.
    Jetzt hoffe ich erst einmal dass es ihm bald wieder besser geht und du auch wieder in Ruhe arbeiten kannst!

    LG,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ihr zwei Armen! Kann ich mir vorstellen, dass er das überhaupt nicht versteht, dass er plötzlich nicht mehr rausdarf.
    Ich wünsch dir gute Nerven und alles Gute!

    Liebe Grüße... Heike

    Die Kissen sind wunderschön! :O)

    AntwortenLöschen
  3. Hallihallo.........

    Liebe Gaby,ich durfte die Kissen *kurz* in den Händen halten,
    gestern Abend habe ich Carmen die Kissen überreicht,
    Sie ist sooooooooooooooooooooooooooooo glücklich mit den Kissen das kannst Du Dir nicht vorstellen,
    genauussooooooooooo sagte Sie,
    auch in Ihrem Namen nochmal herzlichen Dank an Dich,
    Du bist halt die Nähqueen!!!!!!

    Liebe Grüsse an Dich,

    ps. hoffe es geht Dir/Euch bald beständig besser.......

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gaby,
    das ist ja schlimmer als bei einem Baby... oh weh, das kann ich mir lebhaft vorstellen. so ein Freigänger, der nicht rausdarf.. wie schlimm... und du Arme... ich kann mir denken, dass du zu nichts kommst, bist eben auch so eine ganz liebe Katzenmutter, die das Wehklagen nicht ertragen kann!
    Trost kann ich dir da wohl keinen spenden,a ber ganz viele liebe Grüße schicken!!die Kissen sind wunder-wunderschön, jedes Einzelne!!!
    Herzliche Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Oh man, du bist echt ne Arme! :-( Und dein Katerchen natürlich auch! Ich hoffe es geht ihm bald besser!! Hoffe du bist wenigstens wieder halbwegs fit!?
    Daß du eh nicht zum Nähen kommst ist insoweit gut ;-) daß ich kein schlechtes Gewissen haben muss weil ich dir den Stoff usw. noch nicht geschickt habe!
    Ganz liebe Grüße, Claudi

    AntwortenLöschen
  6. Oh, sind das schöne Kissen!

    So eines, hätte ich auch gerne!

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  7. Die sind tooooolll geworden, die Kissen.

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  8. Die Kissen sehen wunderschön aus, traumhaft schön!

    Und deinem Katerchen alles Gute. Auch wenn es schwer fällt und Katerchen einem auf die Nerven geht ... da müsst ihr wohl durch! *fest Daumen drück*

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Ihr Beiden tut mir wirklich sehr leid!
    Dein Katerchen, wegen des Auges und der eingeschränkten Freihet und Du auch... rundumtütteln, Medizin geben und dann noch so viele Aufträge... tja, Du hast Recht, das sieht nach einer Runde Nachtarbeit aus...
    Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Euch beiden einen guten Donnerstag...
    Liebes Grüßle von Elke

    AntwortenLöschen
  10. So schööööne Kissen, liebe Gaby. Ich denke oft an dein Katerchen und schicke ihm immer wieder gute Gedanken.
    Lieben Gruß an dich von Petra

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich, die Kissen!!! Ich hoffe, dass du vor lauter Legolas-Betüddeln auch etwas zur Ruhe kommst und DICH mal schonst...
    Lieber Himmel- was für ein Sommer für euch...! aber ich drücke weiterhin alle Daumen, dass alles GUT ausgeht!!!!!

    Liebe Grüße von Grittli

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar. ♥lichen Dank dafür!
Liebe Grüße
Gaby