Solltet ihr Interesse an etwas haben, das ihr hier seht, könnt ihr mir sehr gerne eine e-mail schicken. bernd.monnens@t-online.de

Freitag, 18. Juni 2010

Hiobsbotschaft

Ihr wollt ja sicherlich wissen, wie es meinem Katerchen geht.
Wir kommen gerade mit ihm von einem Augenspezialisten (ja, so etwas gibt es auch für Tiere). Leider ist die Prognose total schlecht. Der Stich/die Kralle (was auch immer es war) ging so tief, dass wohl die Linse verletzt wurde. So wie es aussieht, läuft unaufhörlich Blut und Fibrinogen (Eiweiß) in den Augapfel und hat eine heftige Entzündung hervorgerufen. Fraglich ist im Augenblick noch, ob das Auge mit einer Operation gerettet werden kann. Dafür müsste erst die Entzündung abklingen. Sehen kann er auf dem Auge nichts mehr.

Wahrscheinlicher ist aber, dass das Auge entfernt werden muss.
Ich bin total traurig...

Kommentare:

  1. Ohhh, ich drück dich mal ganz feste. Meine Pflegehündin bekommt am 23.05. den linken Augapfel entfernt, da dort ein Tumor wuchert. Drücke dir und dem Katerchen ganz feste die Daumen und wünsche baldige Genesung.

    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ach Gaby,
    da bin ich sprachlos.... so ein Unglück!
    ausgerechnet jetzt sowas, wo du selbst so angeschlagen bist!!
    wenn man das Auge nicht retten kann, wird er aber trotzdem noch mit dem anderen sehen können, da bin ich sicher!!
    Katzen können so viel.
    Unsere Tine war 2 Jahre lang vollkommen blind, hat sich aber sicher im Garten und Haus bewegt, nur wurde sie leider überfahren, das war dann schlimm.
    Aber alles andere hat geklappt.
    Mit einem Auge wird er es schon schaffen!!Da bin ich sicher!!
    Ich drück dich mal, du Arme!!Ich denke fest an dich und deinen Kater!!alles Liebe, cornelia

    AntwortenLöschen
  3. hi! oh je.......wie schlimm........aber wengstens hat er bei dir ein gutes zuhause und eine mitfühlende pflegerin.......ich drücke trotzdem mal die daumen......ich geb die hoffnung erst auf, wenn nichts mehr geht!
    tschüß nico

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh!!! Mensch, nun wird es aber mal Zeit für einen Aufschwung bei euch... Für Legolas drücke ich euch die Daumen, dass er alles gut übersteht--- so ein Kerlchen ist ja wie ein eigenes Kind, gell? Aber ich habe auch schon einige einäugige Katzen erlebt, die wunderbar mit ihrem Handycap zurechtkamen...
    *schiebnochmehrsonnerüberzueuch*.....
    Bussi von Grittli

    AntwortenLöschen
  5. ach mensch, das tut mir soo leid für die katze.. hoffen wir mal das beste... ich drück dich und ganz feste die daumen

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das tut mir leid!

    Weiterhin gute Besserung an`s Maunzerle!

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  7. Oh das ist aber jetzt wirklich nicht schön. Das hätte ich mir für Deinen Kater anders gewünscht. So ein Unglück. Laß Dich drücken.

    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  8. Gaby, ich denk an euch und drücke ganz, ganz fest die Daumen!

    Liebe Grüße... Heike

    AntwortenLöschen
  9. Das tut mir sehr leid..
    Aber weisst du irgendwie ist es auch Glück im Unglück. Katzen können sehr gut mit nur einem Auge leben. Sie finden sich hervoragend zurecht und gerade jungen Katzen lernen das sehr schnell. Leider kommen solche Unfälle immer wieder vor..
    Wir Menschen regen uns immer viel zu sehr auf, die Tiere nehmen das viel leichter...
    Ich wünsche ihm alles Gute und das die Entzündung schnell zurück geht..
    Tierische Grüsse

    AntwortenLöschen
  10. Das ist nicht schön zu hören. Zum Trost, unser Kater hat vor genau vier Jahren ein Auge verloren. Er ist topfit und lebt ohne Probleme damit.
    Liebe Grüsse und gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  11. Das ist aber übel....tut mir sehr leid für dein Katerchen
    Ich drücke mal die Daumen das er sich schnell erholt,und alles nicht so schlimm wird
    Liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  12. Lass Dich ganz fest drücken! Dir bleibt im Moment wohl nix erspart! Das ist wirklich eine schwere Zeit für Dich! Kopf hoch, es kann nur besser werden! Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  13. Ach Mensch, liebe Gaby, das tut mir sehr leid! Es ist wirklich unnötig, dass so etwas geschieht. Ich drück die Daumen, dass es noch halbwegs gut ausgeht.
    Alles Liebe,
    Mellie

    AntwortenLöschen
  14. Das tut mir echt leid. Aber Tiere arrangieren sich sehr schnell mit so einer Situation.
    Ich drück die Daumen.

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Gaby!
    Das ist ja schrecklich und tut mir furchtbar leid! Aber alles wird gut, ganz bestimmt!

    Viele Grüße Ivonne

    AntwortenLöschen
  16. Ach Gott, das arme Katerchen !!
    Ich drück Dich mal ganz fest, und er wird schon klarkommen . Natürlich ist das ganz furchtbar schlimm, aber Tiere gehen mit einem Handycap erstaunlich gut um, wirst sehen.
    Dir wünsch ich sehr, dass Du nicht so sehr mitleiden mußt, und sich dein Katerchen bald wieder fit bei Dir befindet .

    Nach solchen Tiefpunkten kommen auch wieder besonders gute Zeiten , das wünsch ich Dir von Herzen.
    GGLG Ulli

    AntwortenLöschen
  17. Oh weija das ist aber nicht schön.
    Aber er wird sicherlich mit dem Handicab gut leben können auch wenn man sich erst an den Anblick gewöhnen muß ist er doch am leben und das ist doch sicherlich das wichtigste.
    Und bei seiner Liebevolle Pflegerin zu hause geht es ihm bestimmt bald wieder besser.
    Ich drück Dir die Daumen das er sich wieder aufrappelt und das Auge doch nicht entfernt werden muß.
    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
  18. Ich hoffe dass alles erändert und das das Kätchen wieder besser wird. Ich denke das du ein sehr liebensvolle Pflegerin bist.Grüsse, Lilian

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Gaby,

    ich drück Euch so die Daumen, dass das Auge von Deinem Katerchen gerettet werden kann.
    Ich bin total traurig.....
    Trotzdem denke ich dass Deine Katze auch mit nur einem Auge zurecht kommen wird. Ich kenne auch eine Katze, die nur ein Auge hat, und die kommt super damit klar.
    Meiner Katze musste vor einigen Jahren der Schwanz entfernt werden, aber das hat sie prima gemeistert und es ist überhaupt kein Problem für sie. Die kleinen Kerlchen sind viel härter im Nehmen als man denkt.

    Liebe Grüße,
    Kitty

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar. ♥lichen Dank dafür!
Liebe Grüße
Gaby