Solltet ihr Interesse an etwas haben, das ihr hier seht, könnt ihr mir sehr gerne eine e-mail schicken. bernd.monnens@t-online.de

Donnerstag, 26. November 2009

Adventskalender

Im Kreativtauschforum habe ich beim Adventskalenderwichteln mitgemacht, und eben ist mein Kalender angekommen.
Ist er nicht schön?!

Ich freue mich riesig, dass ich von Claudia/spinntante bewichtelt werde und bin schon total gespannt, was ich alles auspacken darf. Claudia, ich drück Dich mal ganz doll!

Natürlich habe ich auch einen Kalender verschickt.

Mein Wichtelkind ist Angela/Krativmom. Ich hoffe, ich habe mit dem Inhalt der Päckchen ihren Geschmack getroffen und wünsche ihr auf jeden Fall viel Spaß beim Auspacken.

Liebe Grüße

Sonntag, 22. November 2009

Päckchen von Mohairzicke

Gestern kam ein Päckchen von Heike/Mohairzicke bei mir an.
Auf ihrem Blog hatte sie Bilder von ihrem Stand auf dem Weihnachtsmarkt gezeigt, und ich habe mich sofort in ihre Lichtbeutel und Utensilos mit den Scherenschnitt-Stickereien verliebt. Heike war so lieb mir auch welche zu machen. Ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus, als ich den Karton geöffnet hatte.

Zum Vorschein kamen zwei wunderschöne Lichtbeutel.
Zwei tolle Utensilos.
Eine Lampenhülle, plus einer Menge Stickis zur Weiterverarbeitung.
Und zuguterletzt ein niedliches Herz.
In Natura sind die Sachen noch viel schöner, als auf den Fotos!!

Als Gegentausch bekommt Heike von mir einen Gartenengel. Das wird aber noch ein paar Tage dauern, weil ich im Moment voll mit den Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt, auf den ich am 1. Adventwochenende gehe, beschäftigt bin.

Heike, Du hast mir eine riesige Freude gemacht!!!

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

Donnerstag, 19. November 2009

Julie und Gretelies

Wieder mal habe ich zwei Taschen genäht. Eine leuchtende Julie für Lena/Tonya (bei diesem Wetter genau das Richtige) und eine Gretelies für Daniela/Balu.

Lena hat mir den bunten Stoff geschickt und ich habe ihn mit braun und orange kombiniert. Es sind zwar nicht unbedingt meine Farben, aber ich finde die Julie sehr gelungen.

Daniela hat sich eine dunkle Gretelies gewünscht. Ich hoffe, sie gefällt ihr so.

Liebe Grüße

Dienstag, 17. November 2009

Tausch mit madame 74

Einen sehr schönen Tausch hatte ich mit Melanie/madame 74 vereinbart. Melanie hat mir drei Lunchbags aus Wachstuch genäht und noch ein paar Extra-Stickis mit in's Päckchen gelegt, damit ich selber auch noch welche nähen kann. Die Anleitung hat sie netterweise gleich mitgeschickt.

Mit im Paket war die Wolle für ihre Wunschweste, die ich dafür stricken sollte.
Dies ist das Ergebnis (dunkelgraue Wolle lässt sich bei Novemberwetter irgendwie nicht besonders gut fotografieren :-(. Ich hoffe man erkennt was. ).

Die Wolle ist von Drops und ließ sich sehr gut verstricken. Es hat richtig Spaß gemacht!
Jetzt muss die Weste Melanie nur noch passen...

Liebe Grüße

Samstag, 14. November 2009

Blaues Wunder

Das Blaue Wunder-Wanderpaket war bei mir und ich war absolut begeistert von dessen Inhalt.
Ich musste wirklich lange überlegen, was ich alles behalten möchte; und nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen habe, habe ich mich für folgende Dinge entschieden: zweimal selbstgefärbte Sockenwolle, zwei absolut niedliche Notizzettelhalter mit einem Glasblümchen drauf, einen glasigen Schlüsselanhänger, eine niedliche Minigeldbörse (die kann ich ja eigentlich selber nähen, aber sie hat mir einfach soooo gut gefallen!), eine Kette aus ganz kleinen eckigen Rocailles (als Weihnachtsgeschenk für meine Schwiegermutter) und ein geniales Knietablett (das bekommt meine Mutter zu Weihnachten).

Mit den Wanderpaketen ist das ja immer so eine Sache. Man kann Glück haben und viele schöne Dinge vorfinden, aber eben auch Pech, und es gefällt einem gar nichts.
Mir macht es aber jedes mal großen Spaß, erinnert es mich doch ein bischen an diese Wundertüten, die ich als Kind manchmal bekommen habe.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Mittwoch, 11. November 2009

Tausch mit Flati

Mit Sonja/Flati hatte ich einen schönen Tausch vereinbart. Sie hat mir zwei Sätze Adventskalenderzahlen gemacht und hat sich von mir dafür einen Einkaufsbeutel und ein Tatüta gewünscht. Heute kam ihr Umschlag an, uns außer den Zahlen hat sie auch noch sehr schöne "handgemacht"-Tags dazugelegt.


Dieser Beutel und ein passendes Tatüta sind auf dem Weg zu ihr.
Ich hoffe, ich habe Sonja's Geschmack getroffen, und sage ganz herzlichen Dank, für diesen schönen Tausch.


Liebe Grüße Gaby

Freitag, 6. November 2009

Blogcandy bei Myriam


Bei Myriam gibt es etwas Geheimnisvolles zu gewinnen.

Schaut mal hier:
http://myriamkreativ.blogspot.com/2009/11/mein-1-blog-candie.html

Da ich eine Naschkatze bin, habe ich mal mitgemacht.

Donnerstag, 5. November 2009

Gärtnertasche

Britta/enjoy hatte sich von mir eine Gärtnertasche gewünscht und mir dafür ihren Stoff geschickt.
Voila, da ist sie! Allerdings ist die Tasche eher ein Täschchen. Ich hatte sie mir, bevor ich ans Zuschneiden gegangen bin, größer vorgestellt. Als Utensilo im Bad ist sie sicherlich ganz gut geeignet, aber für Strickzeug, oder tatsächlich für den Garteneinsatz, finde ich sie zu klein.
Sollte ich nochmal eine nähen, würde ich den Schnitt vergrößern.

Ich hoffe, sie gefällt Britta trotzdem.

Von Bärbel/butzebären habe ich schon am Samstag schöne Post bekommen. Für die Mojosocken hat sie mir ein lila Bärchen und ein weiteres Hühnchen gemacht. Ich liebe ihre kleinen Gesellen!!

Das Bärchen hat gestern leider schon seinen Kopf verloren :-(, dabei war ich so vorsichtig. Glas ist eben doch sehr empfindlich.
Bärbel ist aber so lieb und macht mir einen neuen.

Liebe Grüße

Mittwoch, 4. November 2009

Traumhaft schöne Bilder

Eben hat Jonas mir traumhaft schöne Bilder geschickt, die ich Euch unbedingt zeigen möchte.

Sind die Aufnahmen nicht toll? Adler sind so majestätische Tiere. Ich kann mich gar nicht sattsehen an diesen Fotos, und so gut verstehen, dass Jonas noch ein bischen länger in Kanada bleiben möchte. Am liebsten würde ich mich auch gleich wieder ins Flugzeug setzen...


Liebe Grüße

Dienstag, 3. November 2009

Halbzeit in Kanada

Jetzt ist Jonas schon seit drei Monaten in Kanada und die Hälfte seines Aufenthaltes dort ist um.
Im Moment überlegt er ernsthaft, ob er nicht doch noch bis zu den Sommerferien dort bleiben soll, denn es gefällt ihm unheimlich gut. Ich bin heilfroh, dass er nicht unter Heimweh leidet und die Zeit dort als vergeudet ansieht.

Schulisch gesehen, ist das Ganze für ihn nicht ganz soooo der Bringer. Obwohl er dort schon Grade 12 besucht (hier ist er ja erst in der 11. Klasse) hat er den Stoff weitestgehenst schon gehabt. Außerdem haben die Kanadier ein völlig anderes System als wir hier in Deutschland. Es gibt nur vier Fächer pro Halbjahr, die dafür aber täglich in einer Doppelstunde unterrichtet werden. Jonas hat dort Englisch, Mathe, Spanisch und Holzverarbeitung. In Mathe hat er alles, was sie dort in der 12. Klasse unterrichten, schon gehabt. Wegen Englisch ist er ja nun hauptsächlich in Kanada , und er kommt ausgesprochen gut mit. Sein Vokabular hat sich natürlich mächtig erweitert, und am Sonntag, als wir gechattet haben, hat er das erste mal nach dem ein oder anderen deutschen Wort gesucht. Er denkt inzwischen in Englisch :-).
Sein Spanischunterricht gestaltet sich insofern schwierig, das dort mexikanisches Spanisch unterrichtet wird, und die Mexikaner teilweise eine andere Grammatik haben, als die Spanier.
Holzverarbeitung ist halt einfach ein nettes Nebenfach. Kurzum, er ist schulisch nicht wirklich ausgelastet.

Anfangs haben die deutschen Austauschschüler viel Zeit miteinander und weniger mit den kanadischen Jugendlichen verbracht, das hat sich mittlerweile etwas geändert.
Dadurch, das Jonas sportlich sehr aktiv ist, er spielt im Schul-Rugbyteam und ist dem ortsansässigen Ruderclub beigetreten, hat er inzwischen auch einige sehr nette Kontakte zu Kanadiern.
Letzten Sonntag hatten sie eine Regatta in Victoria und mussten gegen drei Profiteams und zwei andere Rookieteams antreten. Jonas' Boot hat den dritten Platz belegt und er war mächtig stolz.

Kommenden Sonntag haben sie eine weitere Regatta in Nanaimo. Ich wäre so gerne dort um das zu sehen und um ihn anzufeuern...

Am Samstag hatte er ein Highlight der besonderen Art. Vancouver richtet ja die kommenden olympischen Winterspiele aus, und am Samstag wurde die olympische Fackel durch Duncan (die Stadt wo Jonas zur Zeit lebt) getragen. Das wollte er sich natürlich nicht entgehen lassen und so ist er mit ein paar anderen Jungs aus dem Ruderclub hingegangen. Viele junge Leute rennen wohl neben dem Fackelträger her und so sind auch sie ungefähr einen Kilometer mit dem Fackelträger mitgelaufen.

Ich bin so froh, dass Jonas seine Zeit in Kanada genießt und so viel Spaß hat. Ob er verlängert oder nicht, hängt von einigen Faktoren ab, die erst noch geklärt werden müssen. Wenn er sich wirklich dazu entschließt, werden wir ihm das auf jeden Fall ermöglichen, aber ein ganz kleines bischen hoffe ich doch, das er nach Hause kommt. Ich vermisse ihn nämlich...

Liebe Grüße

Sonntag, 1. November 2009

der Alpenrausch war da

Gestern ist das Alpenrausch-Wanderpaket bei mir angekommen.
War das toll darin zu stöbern!! Es sind ausnahmslos nur schöne und mit viel Liebe gemachte Sachen darin, und es ist mir gar nicht leicht gefallen, mich zu entscheiden.
Mit Hilfe von Sarah habe ich mir Folgendes ausgesucht:
zwei fliegenpilzige Ketten von Sigrid/Grittli (eine für Sarah und eine für mich :-))
zwei bestickte Herzen von Maja/Stickliese
eine Zuckertüte von Britta/enjoy
und ein kleines Fliegenpilz-Kissen von Uschi/Stoffrausch

Ich hätte noch viel mehr behalten wollen, aber ich muss ja auch noch etwas Auswahl für die Nachfolgenden lassen :-)!!
Wieder gut aufgefüllt geht es morgen weiter auf die Reise ...

Liebe Grüße und noch einen schönen Restsonntag